More

    Top 5

    Schon gelesen?

    Jessi
    Jessi
    Ich bin Jessi. Geborene Rheinländerin, im Herzen Allgäuerin und verliebte Augsburgerin. Früher war ich Langschläferin, jetzt bin ich verheiratet und stolze Mama von zwei tollen Jungs. Ich mag gutes Essen, Sushi ganz besonders. Und ich hab ein Faible für Einrichtung und andere schöne Dinge. Ich liebe die Fotografie, Dekogeschäfte und ich mag Selbstgemachtes – wirklich!

    Als ich erfahren habe das ich schwanger bin, habe ich mich riesig gefreut und die tolle Nachricht gleich mal mit einem kleinen Shopping-Ausflug gefeiert. Man ist ja eine ganze Weile schwanger und so hatte ich jede Menge Zeit allerlei Nützliches zu kaufen. Hier kommen meine persönlichen Top 5:

    1. Kaffeebecherhalter für den Kinderwagen*
    2. Nasensauger*
    3. Thermobecher*
    4. Rücksitzspiegel fürs Auto*
    5. Cool Twister*

    Kaffeebecherhalter für den Kinderwagen*
    Ich dachte ja erst „Brauchste nicht“. Ich hab das auch fast drei Jahre durchgezogen, bis ich mir dann eigestanden haben „Brauchste doch“! Erst als klar war, das ich den Kinderwagen noch eine weitere Ära nutzen werde, hab ich ihn mir dann gegönnt. Nachdem mein Großer regelmäßig drauf besteht, das seine Trinkflasche im Kaffeebecherhalter Platz nimmt, bräuchte ich eigentlich sogar noch einen Zweiten.

    Nasensauger*
    Den Nasensauger gibt es ja in verschiedenen Varianten von manuell bis elektrisch. Als erstes haben wir so ein handbetriebenes Modell getestet, das wir in einem Babypflege-Set* geschenkt bekommen hatten. Das hat bei uns aber nicht wirklich funktioniert, das hatte einfach nicht genug Bums.
    Dann hatten wir einen Nasensauger, den man mit Hilfe eines Staubsaugers betreibt*. Das wollte ich persönlich ja nie, ich fand die Vorstellung ganz schrecklich. Bei der ersten Erkältung habe ich meine Meinung geändert. Und: funktioniert 1a. Leider haben wir keinen „normalen“ Staubsauger mehr und so mussten wir nochmal eine neue Variante anschaffen. Heute nutzen wir den Nasensauger, bei dem man mit dem Mund die Nase absaugt*. Funktioniert auch einwandfrei und hat den Charme, das man nachts nicht das ganze Haus weckt, wenn man dem Nachwuchs die Nase putzt. 

    Thermobecher*
    Damit ist Mittagessen überall möglich! Den Becher mit heißem Wasser ausspülen, warmes Essen einfüllen und Baby unterwegs füttern. Mindestens so praktisch wie banal.

    Rücksitzspiegel fürs Auto*
    Mamas mit Baby auf dem Rücksitz werden ja manchmal fast zu Schlangenmenschen. Wenn man auch mal ganz ohne Akrobatik-Einlage prüfen möchte, ob auf den billigen Plätzen alles in Ordnung ist, hilft der Rücksitzspiegel.

    Cool Twister*
    Wenn Euer Baby die Flasche bekommt ist der Cool Twitter meines Erachtens unerlässlich! Ihr bekommt das Wasser für die Milchflasche in Windeseile auf die richtige Temperatur. Gerade wenn man nachts eine Mahlzeit zubereiten muss und vielleicht nicht ganz im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist, ist das Teil Gold wert. Es geht ruckzuck und ihr könnt euch sicher sein, das sich der Zwerg nicht verbrennt.

    Ehrlich gesagt ist es mir ziemlich schwer gefallen, mich unter all den geshoppten Sachen für meine Top 5 zu entscheiden. Die Liste ließe sich problemlos noch fortführen.

    Vorheriger ArtikelBücher für Babys
    Nächster ArtikelFlop 5

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere Beiträge