DIY: Oster-Deko aus Bügelperlen

Schon gelesen?

Kinder beschäftigen – Unsere 150 ultimative Ideen 2020

Noch vor ein paar Wochen war das, was aktuell passiert für mich unvorstellbar. Dieser Virus drückt mal eben den Pause-Knopf. Bei...

Trocken werden: Windel adé, Töpfchen olé!

Das Trocken werden Das Thema mit dem Trocken werden, begleitet mich inzwischen schon eine ganze...

Gitti Nagellack – Unsere Erfahrungen

Anzeige GITTI - ein auf natürlichen Inhaltsstoffen basierender Nagellack - Genau diese Anzeige wurde mir selbst auf Instagram...

Ava Armband – Meine Erfahrungen 2020

Wunderwaffe Ava Armband? Hilft das Armband tatsächlich bei unerfüllten Kinderwunsch und können wir Frauen mithilfe des Ava Armbands endlich unseren Zyklus und...
Jessi
Jessi
Ich bin Jessi. Geborene Rheinländerin, im Herzen Allgäuerin und verliebte Augsburgerin. Früher war ich Langschläferin, jetzt bin ich verheiratet und stolze Mama von zwei tollen Jungs. Ich mag gutes Essen, Sushi ganz besonders. Und ich hab ein Faible für Einrichtung und andere schöne Dinge. Ich liebe die Fotografie, Dekogeschäfte und ich mag Selbstgemachtes – wirklich!

Wenn ich die Kinder wetterbedingt mal wieder eine Weile nicht lüften konnte, bin ich immer dankbar für gute Ideen, wie wir uns am Nachmittag sinnvoll beschäftigen können.

Mein Großer und ich basteln gerne zusammen. Und da das Basteln mit Bügelperlen bei ihm aktuell sehr hoch im Kurs steht, machen wir gemeinsam kleinen Häschen aus Bügelperlen.

Viele der DIY-Ideen die ich so hatte, waren eher für die MamiBees als für die BabyBees. Die Häschen kann mein Großer mit seinen drei Jahren aber schon prima nachmachen.

Ihr benötigt für die DIY-Oster-Deko folgendes Material:

Ihr benötigt für die DIY-Oster-Deko folgendes Werkzeug:

  • Bügeleisen

Die Bügelperlen kosten in den verschiedenen Farben jeweils ca. 2 Euro (für ca. 1000 Stück) und reichen bestimmt auch noch für ein paar andere Motive.

Hier kommt eine kurze Anleitung, auch wenn die meisten von euch bestimmt als Kinder selbst schon mit Bügelperlen gebastelt haben und daher sicherlich wissen, was zu tun ist:

# TO DO: Motiv-Vorlage
Im Internet gibt es eine ganze Menge kostenlose Motiv-Vorlagen für alle Arten von Bügelperlen-Projekten. Mir hat das Häschen von www.frkhansen.dk am Besten gefallen. Die Vorlage habe ich euch verlinkt.

# TO DO: Häschen stecken
Bei mir war das ausgedruckte Motiv keine 1:1 Vorlage, sondern etwas größer. Daher habe ich das erste Häschen alleine gemacht und die Perlen abgezählt. Den Protohasen haben wir meinem Großen dann unter eine transparente Steckplatte gelegt und er konnte es ganz einfach nachmachen.

# TO DO: Häschen bügeln
Wenn ihr das Häschen fertig gesteckt habt, legt ihr einen Bogen Backpapier drauf und bügelt so lange ohne Dampf und mit leichtem Druck über die Bügelperlen, bis die Perlen zusammen halten. Lieber erstmal etwas zurückhaltend sein und das Bügeln wiederholen.

Wenn das Bügelperlen-Bild abgekühlt ist, kann man mit dem Satinband noch ein Schleichen um seinen Hals machen.

# TO DO: Dekorieren
Nach unserem Bastelnachmittag sind hier einige Häschen eingezogen. Ich habe die ganze Hasenbande an Nylonfäden aufgehängt und habe ein paar Kirschzweige damit dekoriert.

Vorheriger ArtikelGedanken kurz vor der Geburt
Nächster ArtikelBaby Led Weaning

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Beiträge